Kristen Bell Kristen Bell

    Kristen Bell

    Darsteller
    Über
    • Geburtstag 18. Juli 1980
    • Geburtsort Huntington Woods, Michigan, USA
    Biographie

    Kristen Bell (geboren am 18. Juli 1980 in Michigan) ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die durch ihre Hauptrolle in der Fernsehserie Veronica Mars und ihre Nebenrolle als feuererzeugende Bösewichtin in der Serie Heroes bekannt wurde. Nach zahlreichen Bühnenerfahrungen als Kind und als Teenager in High-School-Musicals folgte für Kristen Bell eine Ausbildung an der renommierten Tisch School of Arts in New York. Im Jahre 2001 hatte Kristen Bell ihr erstes Engagement am Broadway im Musical The Adventures of Tom Sawyer. Bereits ein Jahr später spielte Kristen Bell in dem Arthur Miller-Stück Hexenjagd an der Seite von Stars wie Laura Linney und Liam Neeson. Ihre erste Hauptrolle in einem Spielfilm bekam Kristen Bell ebenfalls im Jahr 2001, an der Seite von Chris Rock. Nach vielen Auftritten in TV-Serien und weiteren Musicals gelang Kristen Bell 2004 schließlich, eine Rolle in einem Kinofilm zu ergattern: Im Thriller Spartan spielte sie neben Val Kilmer ein Entführungsopfer. Der Film brachte Kristen Bell schließlich die nötige Aufmerksamkeit, um ihren Karrieredurchbruch mit der Detektivserie Veronica Mars zu schaffen. Kristen Bell war zwar sieben Jahre älter, als es für die Hauptrolle der Veronica Mars gedacht war, jedoch war Kristen Bell die Rolle der toughen High-School-Detektivin wie auf den Leib geschrieben. Nach den erfolgreichen Fernsehauftritten bekam Kristen Bells Filmkarriere zusätzlichen Schwung. 2005 spielte sie eine Hauptrolle in dem Kiffer-Musical Kifferwahn. Weitere Rollen in Kinoproduktionen folgten im Jahre 2008 mit Fanboys, in dem StarWars-Nerds versuchen, ein Filmband von Episode 1 aus der George Lucas Ranch mitgehen zu lassen, 2010 folgte die Rolle der Bösewichtin an der Seite von Christina Aguilera im Musical Burlesque.