Alles steht Kopf
    Alles steht Kopf
    8.2 / 10

    Alles steht Kopf

    94min Komödie, Fantasy FSK0
    Galerie
    Inhalt

    Bislang lebte die elfjährige Riley im Einklang mit ihren Emotionen. Meist war es sogar das angenehme Gefühl FREUDE, das ihre Grundstimmung ausmachte, hin und wieder war auch KUMMER zu Besuch. ANGST, WUT und EKEL sorgten dafür, dass sie heranwachsen und reifen konnte. Als ihr Vater allerdings einen neuen Job annimmt und die ganze Familie vom Land in eine große fremde Stadt ziehen muss, bricht im Kopf des Mädchens Chaos aus. Plötzlich sind FREUDE und KUMMER spurlos verschwunden und haben sogar noch einen wichtigen Teil von Rileys Erinnerung gelöscht. Allein, mit nichts anderem als ANGST, WUT und EKEL zur Gesellschaft, wird aus dem einst so sonnigen Kind ein unglücklicher Teenager. Doch FREUDE und KUMMER sind bereits auf dem Weg, um Riley zu retten... (v.f.)

    Die Familie zieht nach San Francisco und die Gefühle im Kontrollzentrum von Rileys Verstand haben mächtig zu tun: Freude (Amy Poehler) versucht, das Positive herauszustellen, doch Angst (Bill Hader), Wut (Lewis Black), Ekel (Mindy Kaling) und Traurigkeit (Phyllis Smith) bekommen immer mehr die Überhand. Die Gefühle sind sich uneins darüber, wie sie das Mädchen am besten durch den veränderten Alltag navigieren. Als sich Freude und Traurigkeit dann auch noch verlaufen, müssen sie schnell ins Kontrollzentrum zurückfinden, sonst könnte Riley eine große Dummheit begehen. Bald treffen die beiden verirrten Gefühle Rileys imaginären Freund Bing Bong (Richard Kind) und der hat noch eine Ladung guter Laune im Gepäck. Aber der Weg durch Träume und Gedanken zurück in die Zentrale ist lang und voller Hindernisse...

    Filminfos