Filmplakat von An Ihrer Seite

An Ihrer Seite

110 min | Drama | FSK 0
Tickets
Szene %1 aus %An Ihrer Seite
Szene %2 aus %An Ihrer Seite
Szene %3 aus %An Ihrer Seite
Szene %4 aus %An Ihrer Seite
Szene %5 aus %An Ihrer Seite
Szene %6 aus %An Ihrer Seite
Fiona und Grant sind seit 50 Jahren verheiratet. Obwohl Grant vor langer Zeit einige Seitensprünge hatte, hat Fiona ihm verziehen. Doch nun leidet Fiona unter Gedächtnisverlust und wird mit Alzheimer diagnostiziert. Sie entscheidet sich, in ein Pflegeheim zu gehen, das auf Alzheimer spezialisiert ist. Nach einer altmodischen Regel des Heims darf Grant sie in den ersten 30 Tagen nicht besuchen. Als er sie endlich besucht, erkennt Fiona ihn nicht mehr, sondern zeigt Zuneigung zu einem anderen Bewohner namens Aubrey. Grant akzeptiert seine Rolle als „Bekannter“, der Fiona täglich besucht. Doch als Aubrey das Heim verlässt und Fiona in eine schwere Depression verfällt, erkennt Grant, dass das größte Opfer für ihre Liebe noch bevorsteht.
Sarah Polley, die preisgekrönte kanadische Schauspielerin, beeindruckt mit ihrem Regiedebüt "An ihrer Seite" (Originaltitel: "Away From Her"). Der Film, basierend auf der Kurzgeschichte "Der Bär kletterte über den Berg" von Alice Munro, ist ein herzerwärmendes Porträt über die Kraft der Erinnerung und eine lebenslange Liebe. Mit beeindruckender Einfühlsamkeit und ohne falschen Kitsch erzählt der Film die Geschichte einer Frau, die an Alzheimer erkrankt und sich in ein Pflegeheim begibt. Dabei ist der Film eine Hommage an die sensationelle Julie Christie und erfreute sich bereits bei verschiedenen Filmfestivals großer Beliebtheit bei Publikum und Kritikern.