B-Movie: Lust & Sound in West-Berlin 1979-1989
    B-Movie: Lust & Sound in West-Berlin 1979-1989
    7.9 / 10

    B-Movie: Lust & Sound in West-Berlin 1979-1989

    91min Dokumentarfilm, Musik FSK16
    Galerie
    Inhalt

    Eine Dokumentation über Musik, Kunst & Chaos im wilden West-Berlin der 80er Jahre. Bevor der eiserne Vorhang fiel, war die eingemauerte Stadt ein kreativer Schmelztiegel für Sub- und Popkultur. Von Punk bis zur Love Parade - erzählt mit authentischen Zeitdokumenten aus unzähligen Archiven.

    Noch bevor der Kalte Krieg endgültig beendet wurde, war besonders das eingemauerte West-Berlin ein Mekka der Sub- und Popkultur für verschiedenste Künstler, Hausbesetzer und Hedonisten. Auch den englischen Musiker, Autor, Schauspieler und Produzenten Mark Reeder hat es Ende der 70er Jahre in die deutsche Großstadt verschlagen, wo er sich mitten in das damalige, auf das Hier und Jetzt fokussierte Lebensgefühl stürzte und auf illustre Persönlichkeiten wie Nick Cave, Blixa Bargeld und Christiane F. traf. In "B-Movie: Lust & Sound in West-Berlin 1979-1989" wird diese Spurensuche in der letzten Dekade, in der es noch ein Ost- und West-Berlin gegeben hat, mittels Interviews und Originalaufnahmen, greifbar gemacht und der Geist einer Zeit eingefangen, in der Risiko und Leidenschaft, Wahn und Exzess sowie Tod und Musik Hand in Hand die Atmosphäre einer ganzen Stadt prägten.

    Filminfos