Die Kleinen und die Bösen
    Die Kleinen und die Bösen

    Die Kleinen und die Bösen

    95min Komödie FSK12
    Galerie
    Inhalt

    Bewährungshelfer Benno (Christoph Maria Herbst) findet in Hotte (Peter Kurth) eine echte Herausforderung. Beschissen wird seine Behörde von Kleinkriminellen ohnehin, aber Hotte ist mit Abstand der dreisteste Gauner, der sein Büro jemals betreten hat. Als Hotte auch noch das Sorgerecht für seine beiden Kinder Dennis (Jasper Smets) und Jenny (Emma Bading) zugesprochen wird, sieht Benno rot. Auf keinen Fall darf Hotte mit den Halbwüchsigen in eine gemeinsame Wohnung ziehen und deren Erziehung übernehmen. Den interessiert zunächst nur das Kindergeld, aber langsam findet er Gefallen an den Zusammenleben mit seinen Kindern und einem festen Wohnsitz. Und während Hotte sich aufrichtig bemüht, sein Leben neu zu ordnen, entwickelt Benno eine ungeahnte Energie, um genau dieses zu verhindern…

    Und nach und nach gefällt ihm das Leben als bürgerlicher Familienvater gar nicht schlecht ¿ doch Bewährungshelfer Benno (Christoph Maria Herbst) ist überzeugt, dass Hotte nicht das Zeug zum verantwortungsvollen Vater hat und setzt alles daran, um dessen Neuanfang zu sabotieren. Dafür sorgt Hotte aber schon selbst, indem er sich zusammen mit Kumpel Ivic (Ivo Kortlang) auf ein krummes Ding einlässt. Und Benno plagen neben den beruflichen auch private Sorgen: Er kann keine Kinder zeugen, seine Freundin Tanja (Anneke Kim Sarnau) wünscht sich jedoch sehnlichst Nachwuchs. Zu dem verhilft sie sich mit Bennos Kollegen Rolf (Pasquale Aleardi), woraufhin sich Benno mit Anabell (Dorka Gryllus) tröstet. Und als dann auch noch durch einen Zufall die Beute aus Hottes Coup bei Benno landet, ist das Chaos endgültig perfekt¿

    Filminfos
    • Regie
    • Dauer 95 Minuten
    • Altersfreigabe FSK 12
    • Erscheinungsdatum 3. September 2015
    • Produktion Germany 2015
    • Genre