Giovanni Segantini - Magie des Lichts
    Giovanni Segantini - Magie des Lichts

    Giovanni Segantini - Magie des Lichts

    85min Dokumentarfilm FSK0
    Galerie
    Inhalt

    Christian Labhart fokussiert in einem Filmporträt einen ganz besonderen Menschen und Künstler. "Giovanni Segantini - Magie des Lichts" nähert sich mit Bildern und Erzählton dem begnadeten und in seiner Seele zutiefst verletzten Maler an, der 1899 - kurz nach seinem Durchbruch - im Engadin unter dramatischen Umständen ums Leben kam. Auf der Suche nach mehr Licht für seine zumeist unter freiem Himmel entstandenen Landschaftsbilder stieg der Künstler immer höher ins Gebirge hinauf und entfernte sich dabei gleichsam vom Lärm und Trubel der Menschen. (v.f.)

    Seine Werke schuf er zumeist unter freiem Himmel, Motive waren häufig Natur und einfache Menschen. Gerade Gebirgslandschaften faszinierten Segantini und bei einem Aufstieg in den Alpen kam er dann auch mit nur 41 Jahren 1899 unter dramatischen Umständen zu Tode.

    Filminfos