Hellraiser - Das Tor zur Hölle
    Hellraiser - Das Tor zur Hölle
    6.5 / 10

    Hellraiser - Das Tor zur Hölle

    94 min
    Horror, Mystery
    FSK 16
    Galerie
    Inhalt
    Frank Cotton verschwindet unter mysteriösen Umständen aus seinem Haus, als er versucht einen geheimnisvollen Würfel zu öffnen. Jahre später ziehen sein Bruder Larry und dessen Frau ausgerechnet in dieses Haus. Frank gelingt es in Gestalt eines schrecklichen Wesens zurückzukehren. Um sich den Mächten der Finsternis entgültig zu entziehen, benötigt er die Hilfe seiner einstigen Geliebten Julia, die ihm nach wie vor hörig ist. Hilfe bedeutet für ihn Menschenblut, viel Menschenblut, um sein früheres Äußeres wieder herzustellen. Zwischenzeitlich gelangt Larry's Tochter in den Besitz des mysteriösen Würfels.Sie öffnet ihn und entfesselt die Cenobites, Ausgeburten der Hölle. Der alles entscheidende Kampf beginnt: kann das Tor zur Hölle wieder geschlossen werden? (Quelle: Verleih)
    Eine magische Puzzlebox ruft die Zenobiten herbei, „Dämonen für manche, für andere Engel“, die in einer anderen Dimension als Theologen eines bizarren Ordens eine Heilslehre des Schmerzes predigen. Frank öffnet diese Box und wird in die Zenobitenwelt verbannt. Um aus dem Reich der Schmerzen zu entkommen, benötigt er die Hilfe von Julia, seiner einstigen Geliebten und jetzige Frau seines Bruders. Allerdings sind hierzu Menschenopfer nötig… Nach seinem Roman THE HELLBOUND HEART (dt. „Das Tor zur Hölle“) schuf der britische Horrorautor Clive Barker (laut Stephen King „die Zukunft des Horrors“) sein Langfilmdebüt, das mit „Pinhead“ eine Ikone des Horrors etablierte. Erstmals 2011 ist dieser Horrorklassiker von 1987 auch in Deutschland ungekürzt verfügbar. Bis April 2013 war der Film jedoch indiziert, dann erfolgte eine Listenstreichung. Eine Neuprüfung der FSK im Februar 2017 ergab eine Freigabe „ab 16 Jahren“ für die ungeschnittene Fassung. Am 3. März 2018 reüssierte HELLRAISER – DAS TOR ZUR HÖLLE in den deutschen Kinos – nach 30 Jahren also nun Grund genug für eine Wiederaufführung in deutschen Lichtspieltheatern.
    Filminfos
    • Regie
    • Dauer 94 Minuten
    • Altersfreigabe FSK 16
    • Erscheinungsdatum 26. April 2018
    • Produktion United Kingdom 2018
    • Genre