Kriegerin
    Kriegerin

    Kriegerin

    103min Drama, Kriegsfilm FSK12
    Galerie
    Inhalt

    Um sie herum geht alles vor die Hunde - ihre Stadt im Osten Deutschlands, ihr Land und ganz besonders ihr eigenes Leben, für das sie keine Perspektive sieht. Natürlich weiß Marisa längst, wer dafür verantwortlich ist: die Ausländer, die Politiker, die Juden und die Polizei. Sie alle haben schuld. Marisa hat sich deshalb der rechtsextremen Szene angeschlossen und sich das Wort "Skingirl" auf die Schulter tätowieren lassen. Doch in diesem Sommer geschieht etwas, das ihr Leben, ihr Weltbild und sie selbst für immer verändern wird... (j.b.)

    Sie ist aggressiv und schlägt zu, wenn ihr jemand dumm kommt. Sie hasst Ausländer, Politiker, den Kapitalismus, die Polizei und alle anderen, denen sie die Schuld daran gibt, dass ihr Freund Sandro (Gerdy Zint) im Knast sitzt und dass alles um sie herum den Bach runter geht: Ihr Leben, ihre Stadt, das Land und die ganze Welt. Dieser Sommer hält noch mehr Ärger für Marisa parat: Die bürgerliche Svenja (Jella Haase), 15, drängt in Marisas Clique, und der afghanische Flüchtling Rasul (Sayed Ahmad Wasil Mrowat), 14, sucht sich ausgerechnet ihren Badesee zum Schwimmen aus. Als die Welten der Drei aufeinander prallen, setzt sich eine Kette von Ereignissen in Gang, die ihr Leben auf den Kopf stellt.

    Filminfos
    • Regie
    • Dauer 103 Minuten
    • Altersfreigabe FSK 12
    • Erscheinungsdatum 19. Januar 2012
    • Produktion Germany 2012
    • Genre