Lauf Junge lauf
    Lauf Junge lauf

    Lauf Junge lauf

    107min Drama, Action FSK12
    Galerie
    Inhalt

    Dem neunjährigen Srulik gelingt im Jahr 1942 die Flucht aus dem Warschauer Ghetto. Doch auch wenn er den Todesschwadronen vorerst entkommen ist, lauern nun ganz andere Gefahren auf den kleinen jüdischen Jungen. Von nun an ist er auf sich allein gestellt und muss sich bei Wind und Wetter im Wald durchschlagen, ohne dabei von seinen Häschern entdeckt zu werden. Drei lange Jahre dauert Sruliks rastlose Flucht, in denen er viele gute Menschen trifft, aber auch - öfter als ihm lieb ist - Menschen von ihrer schlimmsten Seite kennenlernt. (v.f.)

    Auf der Suche nach einem Unterschlupf trifft er auf die Bäuerin Magda (Elisabeth Duda). Diese nimmt Jurek bei sich auf und bringt ihm bei, sowohl seine Religion als auch seine Identität zu verleugnen. Fortan versucht sich der Neunjährige als katholischer Waisenjunge Jurek durchzuschlagen. Sein Irrweg wird ihn durch ganz Polen führen und am Ende drei Jahre andauern... Verfilmung des gleichnamigen Jugendromans von Uri Orlev.

    Filminfos