Filmplakat von Nachtzug nach Lissabon

Nachtzug nach Lissabon

111 min | Drama, Thriller, Romanze | FSK 12
Szene %1 aus %Nachtzug nach Lissabon
Szene %2 aus %Nachtzug nach Lissabon
Szene %3 aus %Nachtzug nach Lissabon
Bisher bestand der Alltag von Raimund Gregorius aus den Schülern, die er als Lateinlehrer an einem Gymnasium unterrichtet, und aus den Dingen, die er ihnen beigebracht hat. Als er eines Tages jedoch einer jungen portugiesischen Frau begegnet, ändert sich damit sein Leben. Nachdem er die Unbekannte davor bewahrt hat, sich von einer Brücke zu stürzen, behält er von ihr nämlich zwei Dinge zurück: ein Buch des Arztes Amadeu de Prado und darin ein Zugticket nach Lissabon...
Dort stolpert er über das Buch eines sehr interessanten portugiesischen Autors, ehemaligem Arzt und Poet. Der Autor hat viel erlebt, kämpfte bereits gegen den portugiesischen Diktator Antonio de Oliviera Salazar. Gregorius ist beeindruckt vom aufregenden Leben des Schriftsteller. Alsbald vertieft er sich zunehmend in seine Recherche, um mehr über das Schicksal des Autors herauszufinden. Auf seiner Suche geht Gregorius jedem Hinweis nach, der sich ihm bietet, um den Aufenthaltsort des Mannes ausfindig zu machen. Dabei stößt er auf seiner Suche in die Reiche der Geschichte, Medizin und Liebe vor. Gregorius erkundet dabei auch sich selbst und erfährt mehr über die wahre Bedeutung seines Lebens.