Scorpions - Forever and a Day
    Scorpions - Forever and a Day

    Scorpions - Forever and a Day

    100min Dokumentarfilm, Musical FSK0
    Galerie
    Inhalt

    Nach beinahe 50 Jahren ist Schluss. 2010 beginnen die Scorpions ihre Abschiedstournee, die fast drei Jahre und über 200 Auftritte umfasst. Doch dann kommt alles anders. Katja von Garnier hat die mit mehr als 100 Millionen verkaufter Tonträger erfolgreichste deutsche Rockband dabei begleitet und gewährt vor, auf und hinter der Bühne Einblicke in ihre Geschichte(n). Eigentlich, ja eigentlich sollte das Konzert im Dezember 2012 in München das letzte in ihrer langen Karriere sein. Doch der Abschied fällt schwer. Als die Scorpions kurz darauf ein Angebot des Musiksenders MTV erhalten, unplugged in Athen zu spielen, packt die fünf Rocker erneut das "Jagdfieber", wie es Sänger Klaus Meine formuliert. Die Gruppe um Meine und die Gitarristen Rudolf Schenker und Matthias Jabs geht in die Verlängerung – und mit ihr Katja von Garniers Dokumentarfilm. Mittlerweile ist längst eine Tour zum 50-jährigen Bandjubiläum angekündigt. Am 1. Mai 2015 fällt der Startschuss. Forever And A Day klinkt sich bereits 2014 aus. Die Dreharbeiten endeten mit einem Konzert vor über 200.000 Fans auf dem Heldenplatz in Budapest.

    Seit 1965 existiert die Rockband aus Hannover um Frontmann und Sänger Klaus Meine und die Gitarristen Rudolf Schenker und Matthias Jabs. Die Filmemacherin Katja von Garnier begleitet die Scorpions auf ihrer 18-monatigen Farewell Tour, die den lange geplanten weltweiten Abschied von der großen Bühne darstellt. Von Budapest über Beirut bis nach Bangkok lassen die Rocker die größten und emotionalsten Momente ihrer Karriere noch einmal Revue passieren. Dazu kommen alte Wegbegleiter wie der verstorbene Scorpions-Manager Peter Amend und Paul Stanley von "Kiss" sowie prominente Bewunderer wie Wladimir Klitschko in Interviews zu Wort.

    Filminfos
    Cast