Gegen Rassimus: Till
    Gegen Rassimus: Till
    7 / 10

    Gegen Rassimus: Till

    131 min
    Drama, Historie
    FSK 12
    Galerie
    Inhalt
    Mamie Till-Mobley (Danielle Deadwyler) ist eine verwitwete, alleinerziehende Mutter, die ihrem Haushalt vorsteht und die einzige schwarze Frau ist, die bei der Air Force in Chicago arbeitet. Sie wird zur Aktivistin, als sie darauf besteht, dass die Welt Zeuge des Grauens wird, das ihrem brutal verstümmelten 14-jährigen Sohn Emmet (Jalyn Hall) vor seinem Tod angetan wurde. Emmet Louis Till wurde 1955 in Mississippi beschuldigt, mit einer weißen Frau geflirtet zu haben, woraufhin ein Mob die Dinge selbst in die Hand nahm und ihn brutal lynchte. "Ich wollte, dass die Welt sieht, was sie meinem Jungen angetan haben", sagte sie damals. Mamie überließ dem Jet Magazine die Exklusivrechte für die Veröffentlichung der Bilder der verstümmelten Leiche ihres Sohnes, wodurch der Lynchmord weltweite Bekanntheit erlangte. ... Die wahre Geschichte des afroamerikanischen Jugendlichen Emmett Till, der in den1950er-Jahren aus rassistischen Motiven ermordet wurde.
    Filminfos
    • Regie
    • Dauer 131 Minuten
    • Altersfreigabe FSK 12
    • Erscheinungsdatum 26. Januar 2023
    • Produktion Vereinigte Staaten 2022
    • Genre