Und morgen Mittag bin ich tot
    Und morgen Mittag bin ich tot

    Und morgen Mittag bin ich tot

    102min Drama FSK12
    Galerie
    Inhalt

    Leas Leben ist ein Leben der Medikamente, der Klinikaufenthalte und der Sauerstoffgeräte. Denn die junge Frau leidet seit ihrer Geburt an der tödlichen Stoffwechselkrankheit Mukoviszidose, an der bereits ihr Bruder verstorben ist und die jeden Moment ihres Alltags bestimmt. Ein unabhängiges Heranwachsen war für sie deshalb nie möglich, doch Lea will zumindest einen selbstbestimmten Tod. Wird ihre Familie ihre Entscheidung annehmen können - oder daran zerbrechen? (j.b.)

    Ihr Alltag wird bestimmt durch Tabletteneinnahme und das Tragen eines Sauerstoffgeräts – nicht gerade das Leben, das man sich als junge Erwachsene vorstellt. Lea entschließt sich schließlich, nach Zürich zu gehen, um dort einen tödlichen Medikamenten-Cocktail zu erhalten. Doch zuvor möchte sie noch einmal ihren letzten Geburtstag mit ihrer Familie feiern. Die alleinerziehende Mutter (Lena Stolze) und Schwester Rita (Sophie Rogall) sind noch nicht in Leas Plan eingeweiht, lediglich ihre Oma Maria (Kerstin De Ahna) weiß von ihrem Todeswunsch…

    Filminfos
    • Regie
    • Dauer 102 Minuten
    • Altersfreigabe FSK 12
    • Erscheinungsdatum 13. Februar 2014
    • Produktion Germany 2014
    • Genre