Daveed Diggs

    Daveed Diggs

    Darsteller
    Über
    • Geburtstag 24. Januar 1982
    • Geburtsort Oakland, California, USA
    Biographie

    Daveed Daniele Diggs (* 24. Januar 1982 in Oakland, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Rapper und Liedtexter. Er ist Frontmann des experimentellen Hip-Hop-Trios clipping. Für seine Doppelrolle als Marquis de Lafayette und Thomas Jefferson im Broadway-Musical Hamilton gewann er sowohl einen Tony als auch einen Grammy Award. Daneben wirkte er in mehreren Filmen und Serien mit. Nachdem er bereits in Kurzfilmen mitgewirkt hatte, spielte Diggs 2015 in zwei Episoden von Law & Order: Special Victims Unit. Eine erste wiederkehrende Rolle erhielt er in der Fernsehserie The Get Down, die jedoch nach einer Staffel abgesetzt wurde. Seit 2016 spielt er die Nebenrolle des Johan Johnson in der ABC-Sitcom Black-ish. Nach seinem Ausstieg bei Hamilton begann er eine Laufbahn im Filmgeschäft. 2017 spielte er in einer HBO-Mockumentary zum Thema Doping im Radsport, ehe er in Wunder an der Seite von Julia Roberts und Owen Wilson sein Kinofilmdebüt gab. Im Animationsfilm Ferdinand – Geht STIERisch ab! synchronisiert er den Igel Dos. Am Sundance Film Festival 2018 feierte die Tragikomödie Blindspotting Premiere, in der Diggs nicht nur seine erste Hauptrolle spielte, sondern auch an Drehbuch und Produktion beteiligt war. Quelle: Wikipedia

    Filme mit Daveed Diggs