Jacki Weaver

    Jacki Weaver

    Darsteller
    Über
    • Geburtstag 25. Mai 1947
    • Geburtsort Sydney, New South Wales, Australia
    Biographie

    Jacqueline Ruth "Jacki" Weaver (* 25. Mai 1947 in Hurstville) ist eine australische Schauspielerin. Sie wurde 2011 und 2013 jeweils für einen Oscar als beste Nebendarstellerin nominiert. Weaver spielte seit den 1970er Jahren in zahlreichen Kinofilmen, TV-Produktionen und Theateraufführungen mit. Für ihre Rolle der Anna in dem Kinofilm Stork von Tim Burstall bekam sie 1971 den Australian Film Institute Award für die beste weibliche Hauptrolle. 1976 folgte eine Auszeichnung als beste Nebendarstellerin in dem Film Caddie von Donald Crombie. Größere internationale Bekanntheit erreichte Weaver 2010 durch ihre Rolle der Janine Cody in dem Film Königreich des Verbrechens von David Michôd. Sie erhielt dafür zahlreiche Preise, darunter eine erneute Auszeichnung des Australien Film Institute als beste Hauptdarstellerin sowie u. a. den National Board of Review Award, den LAFCA-Award und den Satellite Award als beste Nebendarstellerin. Dazu kam eine zweistellige Anzahl an Nominierungen für verschiedene amerikanische Filmpreise, darunter auch Nominierungen in der Kategorie Beste Nebendarstellerin bei den wichtigsten Filmpreisen Oscar, Golden Globe und BFCA-Award. 2012 spielte Weaver in dem Film Silver Linings gemeinsam mit Robert De Niro die Eltern des Hauptdarstellers Bradley Cooper. Für diese Rolle wurde sie erneut für einen Oscar in der Kategorie Beste Nebendarstellerin nominiert. Quelle: Wikipedia