Michael Gambon

    Darsteller
    Über
    • Geburtstag 19. Oktober 1940
    • Geburtsort Cabra, Dublin, Ireland
    Biographie

    Sir Michael John Gambon CBE (* 19. Oktober 1940 in Dublin) ist ein irisch-britischer Schauspieler. Beinahe wäre Gambon James-Bond-Darsteller geworden, denn die Produzenten der Serie testeten ihn für die Rolle. Er wurde aber abgelehnt, da die Verantwortlichen diese Rolle nach George Lazenby nicht noch einmal mit einem „unbekannten“ Schauspieler besetzen wollten. Von 1992 bis 1993 verkörperte er in zwölf Folgen einer britischen Fernsehserie den Kommissar Maigret. Vom dritten Film der Harry-Potter-Filmreihe an spielte Michael Gambon den Schuldirektor Albus Dumbledore. Die Rolle war in den ersten beiden Filmen mit Richard Harris besetzt, der jedoch nach schwerer Krankheit am 25. Oktober 2002 verstarb, sodass eine Neubesetzung notwendig wurde. Michael Gambon ist als Kinofilmschauspieler weniger bekannt, aber auf der Bühne ist er einer der bemerkenswertesten Charakterdarsteller Großbritanniens. Dabei stammt er ursprünglich aus Dublin und ist (wie Richard Harris) irischer Abstammung. Quelle: Wikipedia