Miranda Richardson

    Miranda Richardson

    Darsteller
    Über
    • Geburtstag 3. März 1958
    • Geburtsort Southport, Lancashire, England, UK
    Biographie

    Miranda Jane Richardson (* 3. März 1958 in Southport, England) ist eine britische Schauspielerin. Nach ihrem Filmdebüt in Dance with a Stranger aus dem Jahr 1985 war sie zwei Jahre darauf in Steven Spielbergs Filmdrama Das Reich der Sonne in einer größeren Nebenrolle zu sehen, womit ihr der internationale Durchbruch gelang. Die Jahre darauf folgten eine Reihe weiterer Filme, in denen Richardson führende Rollen übernahm, wie Tim Burtons Sleepy Hollow, Kansas City, The Crying Game und Verzauberter April, wofür Richardson mit dem Golden Globe ausgezeichnet wurde. Dem jüngeren Publikum ist sie vor allem durch ihre Rolle als Skandalreporterin Rita Kimmkorn aus den Harry-Potter-Filmen bekannt. Neben ihrer Filmkarriere machte sie sich in Großbritannien auch als Fernsehdarstellerin einen Namen. So spielte sie in der zweiten Staffel der Serie Blackadder die Rolle von Königin Elisabeth I. In einer Folge von The Storyteller trat sie in einer Gastrolle als Hexe auf. Zudem spielte sie 2006 in der Sitcom The Life and Times of Vivienne Vyle neben Jennifer Saunders eine der Hauptrollen.

    Filme mit Miranda Richardson