Filmplakat von Bauernopfer - Spiel der Könige

Bauernopfer - Spiel der Könige

115 min | Drama, Biographie | FSK 6
Tickets
Szene %1 aus %Bauernopfer - Spiel der Könige
Szene %2 aus %Bauernopfer - Spiel der Könige
Szene %3 aus %Bauernopfer - Spiel der Könige
Szene %4 aus %Bauernopfer - Spiel der Könige
Szene %5 aus %Bauernopfer - Spiel der Könige
Szene %6 aus %Bauernopfer - Spiel der Könige
Szene %7 aus %Bauernopfer - Spiel der Könige
Szene %8 aus %Bauernopfer - Spiel der Könige
Szene %9 aus %Bauernopfer - Spiel der Könige
Szene %10 aus %Bauernopfer - Spiel der Könige
1972 - Amerika verfällt dem Schachfieber als sein jüngster Schach-Großmeister der Geschichte, Bobby Fischer (Tobey Maguire), auf seinen russischen Rivalen Boris Spassky (Liev Schreiber) in einem spektakulären Spiel um die Weltmeisterschaft trifft. Die amerikanisch-russische Konfrontation auf dem Schachbrett mitten in den Wogen des Kalten Krieges löst einen wahren Medienzirkus aus und Fischer findet sich plötzlich als Spielball der Interessen zweier Weltmächte wieder, während er gleichzeitig mit seinen ganz eigenen Dämonen zu kämpfen hat. (Quelle: Verleiher)
1972 soll es in Reykjavik zu einem epischen Duell kommen, denn die im Rahmen der Weltmeisterschaft angesetzte Partie zwischen Fischer und Boris Spasski (Liev Schreiber) ist in einem Klima der politischen Spannungen zwischen den Weltmächten viel mehr als ein gewöhnlicher Wettkampf. Bis dato hatten die Russen das königliche Spiel dominiert, doch nun haben die USA erstmals die reelle Chance, sich gegen die russischen Kontrahenten durchzusetzen. Als Wettkampf zwischen Ost und West erregt die Schach-WM bald schon auch in den Medien große Aufmerksamkeit. Das Problem an der Sache ist jedoch, dass Fischer ein krankhaft paranoider Exzentriker ist. Weil er glaubt, dass die Welt sich gegen ihn verschworen hat, steht er nur Momente davor, das ganze Spiel abzublasen. Doch sein Gegner will einen so mühelosen Sieg nicht hinnehmen...