Feierabendbier

    Feierabendbier

    112min Drama, Komödie FSK12
    Galerie
    Inhalt

    Hipster und Barbesitzer Magnus (Tilman Strauß) hatte mal eine Freundin und ein Kind. Die Freundin hat jetzt einen Neuen, Magnus dafür einen Youngtimer. Als dieser eines Nachts geklaut wird und bei Magnus gepflegte Verzweiflung ausbricht, baut ihn sein bester Freund Dimi (Johann Jürgens), Kfz-Mechaniker und Philosophiestudent, wieder auf. Er kann der Sache nämlich auch positive Seiten abgewinnen: Jetzt hat Magnus endlich wieder Zeit für Frauen! Er überredet ihn zu einem Besuch im Swingerklub. Doch was vermag schon sexuelle Aufregung gegen eine heftige Existenzkrise angesichts eines geklauten 81er Mercedes SEC auszurichten? Eine wilde Jagd nach dem Schmuckstück beginnt. Mit Hilfe der Designerin Vivian (Julia Dietze) und dem Kneipen-Mystiker Manfred (Christian Tramitz) führt der Weg führt durch in Scherben liegende Vergangenheiten, über falsche Fährten und gebrochene Herzen, bis man schließlich dem Dieb auf die Spur kommt. FEIERABENDBIER - ein Film über durchzechte Kneipennächte und coole Autos, über die Umwege der Liebe und der Freundschaft, angesiedelt im urbanen Hipster-Milieu. (Quelle: Verleih)

    Einst hatte Barkeeper Magnus (Tilman Strauß) eine kleine Familie, doch mittlerweile leben seine Ex-Freundin und der gemeinsame Sohn ohne ihn. Stattdessen konzentriert er sich nun voll und ganz auf seinen Job und auf sein heißgeliebtes Auto, einen 1981er Mercedes SEC. Als der Wagen eines Nachts von Bene (James Newton) gestohlen wird, nimmt Magnus natürlich umgehend die Verfolgung auf, doch verliert dabei die Verhältnismäßigkeit etwas aus den Augen. Auch Kumpel Dimi (Johann Jürgens), der ihn zu einem Besuch im Swingerclub überredet, schafft es nicht, Magnus zu bremsen. Erst mit Hilfe der extravaganten Designerin Vivian (Julia Dietze) findet er wieder auf den Boden der Tatsachen zurück und ist langsam wieder in der Lage, sich auf andere Menschen einzulassen. Dimi und sein alter Freund, der Mystiker und Verschwörungstheoretiker Manfred (Christian Tramitz), unterstützen Magnus auf seiner spirituellen Reise zur Selbsterkenntnis…

    Filminfos
    • Regie
    • Dauer 112 Minuten
    • Altersfreigabe FSK 12
    • Erscheinungsdatum 25. Oktober 2018
    • Produktion Germany 2018
    • Genre