Filmplakat von Hellraiser - Das Schloss zur Hölle

Hellraiser - Das Schloss zur Hölle

94 min | Horror, Mystery | FSK 16
Tickets
Szene %1 aus %Hellraiser - Das Schloss zur Hölle
Szene %2 aus %Hellraiser - Das Schloss zur Hölle
Szene %3 aus %Hellraiser - Das Schloss zur Hölle
Szene %4 aus %Hellraiser - Das Schloss zur Hölle
Szene %5 aus %Hellraiser - Das Schloss zur Hölle
Szene %6 aus %Hellraiser - Das Schloss zur Hölle
Szene %7 aus %Hellraiser - Das Schloss zur Hölle
Szene %8 aus %Hellraiser - Das Schloss zur Hölle
Szene %9 aus %Hellraiser - Das Schloss zur Hölle
Szene %10 aus %Hellraiser - Das Schloss zur Hölle
Eine junge, suchtkranke Frau, kommt in den Besitz einer uralten Puzzle-Box. Sie ahnt nicht, dass diese dazu dient, die Cenobiten zu beschwören, eine Gruppe sadistischer übernatürlicher Wesen aus einer anderen Dimension.
Eine magische Puzzlebox ruft die Zenobiten herbei, „Dämonen für manche, für andere Engel“, die in einer anderen Dimension als Theologen eines bizarren Ordens eine Heilslehre des Schmerzes predigen. Frank öffnet diese Box und wird in die Zenobitenwelt verbannt. Um aus dem Reich der Schmerzen zu entkommen, benötigt er die Hilfe von Julia, seiner einstigen Geliebten und jetzige Frau seines Bruders. Allerdings sind hierzu Menschenopfer nötig… Nach seinem Roman THE HELLBOUND HEART (dt. „Das Tor zur Hölle“) schuf der britische Horrorautor Clive Barker (laut Stephen King „die Zukunft des Horrors“) sein Langfilmdebüt, das mit „Pinhead“ eine Ikone des Horrors etablierte. Erstmals 2011 ist dieser Horrorklassiker von 1987 auch in Deutschland ungekürzt verfügbar. Bis April 2013 war der Film jedoch indiziert, dann erfolgte eine Listenstreichung. Eine Neuprüfung der FSK im Februar 2017 ergab eine Freigabe „ab 16 Jahren“ für die ungeschnittene Fassung. Am 3. März 2018 reüssierte HELLRAISER – DAS TOR ZUR HÖLLE in den deutschen Kinos – nach 30 Jahren also nun Grund genug für eine Wiederaufführung in deutschen Lichtspieltheatern.

Vorstellungen

Leider gibt es keine Kinos.