Kindsköpfe

    Kindsköpfe

    90min Komödie
    Inhalt

    1978: Die Schüler Lenny, Eric, Kurt, Marcus und Rob gewinnen zum ersten und einzigen Mal die Basketball-Meisterschaft. 30 Jahre später erhalten sie die Nachricht, dass ihr damaliger Coach verstorben ist, und treffen sich auf dessen Beerdigung wieder: Lenny ist ein Agent in Hollywood, verheiratet mit einer Modedesignerin und Vater dreier Kinder. Eric ist ein arbeitsloser Familienvater, Kurt ein Hausmann, der schwer unter seiner Schwiegermutter zu leiden hat. Marcus ist Single und Rob nach mehreren Ehen mit der wesentlich älteren Gloria liiert. Obwohl Lennys Familie eigentlich auf der Durchreise nach Mailand ist, beschließen die Freunde, nach der Trauerfeier das Wochenende mit ihren Familien an einem See zu verbringen und, dem letzten Wunsch des Verstorbenen folgend, dessen Asche auf einer Insel zu verstreuen. Auf Drängen ihrer damaligen Finalgegner kommt es am Ende zu einem Basketballspiel der ehemaligen Spieler und ihrer Söhne. Lenny verschießt den letzten Wurf, um seinem erfolgsverwöhnten Sohn zu zeigen, wie es ist, einmal nicht zu gewinnen, und um seinem ehemaligen Gegner auch einmal das Gefühl des Siegens zu geben.

    Filminfos