Szene aus Palmen im Schnee - Eine grenzenlose Liebe
Filmplakat von Palmen im Schnee - Eine grenzenlose Liebe

Palmen im Schnee - Eine grenzenlose Liebe

162 min | Drama | FSK 12
Tickets
Szene %1 aus %Palmen im Schnee - Eine grenzenlose Liebe
Szene %2 aus %Palmen im Schnee - Eine grenzenlose Liebe
Szene %3 aus %Palmen im Schnee - Eine grenzenlose Liebe
Nur eine ewige Liebe siegt über das Vergessen. Es ist 1953, der junge Kilian verlässt zusammen mit seinem Bruder die Heimat, um auf einer Insel im fernen, tropischen Afrika sein Glück zu finden. Schnell entdecken die beiden die Freuden dieses sinnlichen, immergrünen Paradieses. Doch Kilian verliert sein Herz nicht nur an das Land: Er verliebt sich in Bisila, eine Einheimische. Der Beginn einer verbotenen Liebe in einem Strudel aus Leidenschaft, Sehnsucht und Hass - einer Liebe, die Generationen überdauern soll und deren Kraft noch Jahrzehnte später spürbar ist...(Quelle Verleih)
Es geht auf die afrikanische Insel Fernando Poo, eine spanische Kolonie und ein exotisches Dschungelparadies, wo die Neuankömmlinge die Kakaofelder im Familienbesitz überwachen. Die Brüder fühlen sich wohl, genießen die Freuden, die ihnen das fremde Land bietet. In die bezaubernden Sinneseindrücke mischt sich auch Liebe. Der ebenso charmante wie rassistische Jacobo bandelt mit Julia (Macarena García) an und Kilian – ein guter Mann wie sein Vater Antón (Emilio Gutiérrez Caba) –, verliert sein Herz an eine Einheimische, an Bisila (Berta Vázquez). Die Beziehung der beiden ist verboten und deswegen mit großen Entbehrungen verbunden, aber trotzdem überdauert sie Generationen…