Sing Street
    Sing Street

    Sing Street

    105min Drama, Musical FSK0
    Galerie
    Inhalt

    Conor wächst in eher trostlosen Verhältnissen auf: Im Dublin der Achtziger ist sein Umfeld geprägt von Arbeitslosen und einer schier unüberwindlichen Rezession. Als sich der Außenseiter dann auch noch in Raphina, das schönste Mädchen der Schule, verliebt, muss ein Plan her, um die Unnahbare zu beeindrucken. Also lädt Conor seinen Schwarm dazu ein, im Musikvideo seiner Band aufzutreten. Allerdings gibt es bislang weder eine Band, noch beherrscht Conor auch nur ein einziges Instrument. (v.f.)

    Nebenbei träumt er von der schönen Raphina (Lucy Boynton), die für ihn aber noch unerreichbar erscheint. Um ihr Herz zu erobern, schmiedet Conor daher einen Plan, der alles ändern soll: Er will seiner Angebeteten einen Auftritt im Musikvideo seiner Band verschaffen und sie damit beeindrucken. Dumm nur, dass er weder eine Band hat noch irgendein Instrument beherrscht. Damit aber sein perfekter Plan bloß nicht scheitert, gründen er und ein paar Jungs aus der Nachbarschaft ganz fix eine eigene Band. Gemeinsam schreiben sie bald voller Begeisterung an ihren ersten Songs. Ob Conor auf diese Weise endlich Raphina für sich gewinnen kann?

    Filminfos
    • Regie
    • Dauer 105 Minuten
    • Altersfreigabe FSK 0
    • Erscheinungsdatum 26. Mai 2016
    • Produktion United Kingdom, Ireland, United States 2016
    • Genre