Und wenn wir alle zusammenziehen?
    Und wenn wir alle zusammenziehen?
    6.6 / 10

    Und wenn wir alle zusammenziehen?

    96min| Drama, Komödie |FSK 6

    Galerie
    Inhalt

    Eigentlich dachte jeder von ihnen, die WG-Phase hinter sich zu haben. Schließlich sind sie alle keine 20 mehr, sondern von ihrer Jugend weiter entfernt als manchen von ihnen lieb ist. Längst spürten sie jedoch die Folgen des Älterwerdens. Um dem Seniorenheim zu entgehen, beschließen die langjährigen Freunde Jeanne und Albert, Annie, Jean und Claude deshalb, eine Wohngemeinschaft zu gründen. Denn den Tücken des Alterns kann man nur gemeinsam trotzen. (j.b.)

    Claude (Claude Rich): der ewige Liebhaber. Annie (Geraldine Chaplin) und Jean (Guy Bedos): Er immer noch politischer Aktivist, sie bürgerlich und angepasst. Und Jeanne (Jane Fonda) und Albert (Pierre Richard): die Feministin und der Bonvivant. Fünf lebenslange Freundschaften, fünf Probleme mit dem Älterwerden. Erste Krankheiten, Probleme mit Enkelkindern und Versicherungen, nachlassende Libido und Vergesslichkeit müssen in den Griff bekommen werden. Da liegt die Lösung auf der Hand: Ein gemeinsames Haus. Schon allein um den Kindern zu beweisen, dass man noch lange nicht bereit ist, die Selbständigkeit aufzugeben. Um das Leben in der Wohngemeinschaft leichter zu gestalten, heuert Jeanne den jungen Student Dirk (Daniel Brühl) an, der gemeinsam mit ihnen in Annies und Jeans Haus einzieht.

    Filminfos