kinoheld Pressemitteilungen

München, 04.09.2014
Das E-Ticket im Kino: Schon heute eine Erfolgsstory

Seit Anfang 2014 ist das E-Ticket im Kino verfügbar. Die Anzahl der teilnehmenden Betriebe wächst rasant, der Online-Anteil der Ticketverkäufe liegt bereits nach wenigen Monaten im zweistelligen Prozentbereich.

München, 4. September 2014. Seit Anfang des Jahres bietet die kinoheld GmbH für Kinobetreiber einen intelligenten Onlineshop im Design der eigenen Webseite für Kinotickets und Waren aller Art. Zum Hintergrund: Bislang mussten über das Internet verkaufte Kinokarten im Kino aus rechtlichen Gründen stets in sog. SPIO Karten, also analoge Papiertickets, eingetauscht werden. Seit dem Wegfall dieser Regelung erfährt der Kinomarkt eine starke Liberalisierung. Das E-Ticket, also die volldigitale Ausgabe von Kinokarten, ermöglicht einen durchgängigen Prozess vom Vertrieb bis hin zur Einlasskontrolle. Für den Kinogänger bedeutet dies einen erheblichen Komfortgewinn. Kinobetreiber wiederum können nun die Möglichkeiten des Internets voll ausschöpfen.

Nach der Einführung des E-Tickets im Zuge einer Übergangsregelung im Frühjahr 2014 ist das Produkt nun massentauglich. Während des Königsplatz Open Air Kinos in München mit 10.000 Plätzen bestand die neue Technologie nun einen weiteren erfolgreichen Härtetest. Bereits über 150 Kinobetriebe haben sich kinoheld mittlerweile angeschlossen und nutzen somit die vielen Vorteile der digitalen Technologie. Neben dem reinen Verkauf von Kinotickets über das Internet wurde das Produktportfolio mittlerweile auf den Vorverkauf von Concession Artikel und Gutscheinen erweitert. Das bedeutet: Der Kinokunde erwirbt auf der Webseite des Kinos seiner Wahl neben Kinokarten auch vorkonfigurierte Pakete aus Speisen und Getränken zum Sparpreis. Der Kinogutschein wiederum ist im Gegensatz zu herkömmlichen Wertgutscheinen beliebig übertragbar und kann online eingelöst werden. So dient der Gutschein als das perfekte Geschenk für alle Gelegenheiten.

All dies ist möglich durch die innovative Integration verschiedener Kassensysteme wie Cinetixx, Ticket International, Compeso und Mars-EDV in eine einheitliche Buchungsmaske. Diese Buchungstechnologie wird dem Kinobetreiber kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Einsatzmöglichkeiten sind nahezu endlos: Ob als Buchungsfenster im Design der eigenen Webseite, direkt integriert auf Facebook oder in Form eines Links im vollautomatisierten Kinonewsletter, der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. So ist gewährleistet, dass die Kundenansprache künftig deutlich gezielter erfolgen kann. Eintrittsbarrieren werden gesenkt, dem Kinobesuch steht somit nichts mehr im Wege. So einfach ist Kino heute!

Über kinoheld: kinoheld.de ist ein Produkt der kinoheld GmbH. Das Unternehmen wurde im August 2013 von Constantin Schwaab und einem Team erfahrener IT- und Marketingspezialisten gegründet. Mit kinoheld sprechen Kinobetreiber Ihre Kunden gezielt in der digitalen & mobilen Welt an und eröffnen somit einen zusätzlichen innovativen Verkaufskanal für Kinotickets und Concession Artikel. Marketing, Vertrieb, technische Realisierung, Design und Kundensupport – kinoheld versteht sich als Full-Service Provider im Bereich Kino-Ticketing. Zusätzlich stattet kinoheld seine Geschäftspartner kostenlos mit innovativer Hardware aus, um die Prozesse vor Ort abzubilden und die Betriebe bei der Einführung des E-Tickets zu unterstützen.