Filmplakat von Gladbeck

Gladbeck

176 min | Drama
August 1988. Zwei Kleinkriminelle, Hans-Jürgen Rösner und Dieter Degowski, überfallen eine Bank in Gladbeck. Mit einem angeforderten Fluchtwagen nehmen sie die Angestellten des Geldinstituts als Geiseln. Eine zweitägige Flucht vor der Polizei beginnt. Mit einer Bekannten und nunmehrigen Komplizin, Marion Löblich, kapern sie kurze Zeit später einen Linienbus. Während sich nun mehrere Geiseln in der Hand der Bankräuber befinden, müssen sich die Verantwortlichen in Politik und Polizei, vor allem der Einsatzleiter, Friedhelm Meise, viele Fragen gefallen lassen. Wieso dürfen die Kriminellen sogar Interviews geben? An einer Autobahnraststätte kommt es schließlich zur Katastrophe, in deren Verlauf der 15-jährige Emanuele sein Leben verliert.

Vorstellungen

Leider gibt es keine Kinos.