William Fichtner

    William Fichtner

    Darsteller
    Über
    • Geburtstag 27. November 1956
    • Geburtsort Mitchell Field Air Force Base, East Meadow, Long Island, New York, USA
    Biographie

    William Edward „Bill“ Fichtner, Jr. (* 27. November 1956 in Hempstead, New York) ist ein US-amerikanischer Schauspieler. Seinen ersten Fernsehauftritt hatte er in der US-amerikanischen Fernsehserie As The World Turns, in welcher er zwischen 1987 und 1993 die Rolle des Josh Snyder spielte. Nach sehr kleinen Nebenrollen in den Filmen Ramona! und Quiz Show wurde er von Regisseur Steven Soderbergh für eine größere Rolle in dem Film Die Kehrseite der Medaille besetzt. Mit seiner Beteiligung an Strange Days von Kathryn Bigelow und Heat von Michael Mann etablierte er sich endgültig als ernstzunehmender Charakter-Darsteller. Es folgten Rollen in der Verfilmung des Romans Contact von Carl Sagan und dem Film Der Sturm unter der Regie von Wolfgang Petersen. Nach seiner Beteiligung an den Bruckheimer-Produktionen Armageddon – Das jüngste Gericht, Pearl Harbor und Black Hawk Down wandte sich Fichtner in den letzten Jahren verstärkt Fernsehserien zu und nahm auch kleinere Rollen an. Einem großen Publikum ist William Fichtner als Agent Alexander Mahone aus der Fernsehserie Prison Break bekannt. Von 2013 bis 2014 spielte er in der international koproduzierten Action-Krimiserie Crossing Lines einen im Einsatz verwundeten New Yorker Cop, der in einer Eliteeinheit zur Aufklärung grenzübergreifender Serienverbrechen eine zweite Chance erhält. Seit 2016 zählt Fichtner mit seiner Rolle als Adam in der US-Sitcom Mom zur Hauptbesetzung.

    Filme mit William Fichtner