Tim Roth

    Tim Roth

    Darsteller
    Über
    • Geburtstag 14. Mai 1961
    • Geburtsort London, England, UK
    Biographie

    Tim Roth (* 14. Mai 1961 in London, England, als Timothy Simon Roth) ist ein britischer Schauspieler und Regisseur. Seine erste Fernsehrolle hatte er 1983 in der Rolle des jugendlichen Skinheads Trevor in Made in Britain, sein Kinodebüt gab er 1984 in The Hit. 1989 spielte er in Robert Altmans Drama Vincent & Theo den Maler Vincent van Gogh. 1990 zog er nach Los Angeles. Seine mürrische und introvertierte Art wurde schnell zu seinem Markenzeichen. 1991 wurde Roth von Quentin Tarantino für dessen Regiedebüt Reservoir Dogs besetzt, das ihn international bekannt machte. Mit dem Kultfilm Pulp Fiction, dem Episodenfilm Four Rooms und dem Western The Hateful Eight kam es zu drei weiteren Zusammenarbeiten der beiden. Mit Once Upon a Time in Hollywood die insgesamt Fünfte. Seine Rolle wurde allerdings aus der Kinofassung herausgeschnitten. Weitere große Erfolge hatte er mit Gridlock’d – Voll drauf!, Woody Allens Alle sagen: I love you, Vatel und Planet der Affen. 1999 gab er mit dem Inzest-Drama The War Zone sein Regie-Debüt. 1994 erhielt er für Rob Roy eine Oscar-Nominierung als bester Nebendarsteller. Von 2009 bis 2011 war er in einer Hauptrolle in der Fox-Serie Lie to me zu sehen. Quelle: Wikipedia